Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    littlex3

    - mehr Freunde




  Letztes Feedback



http://myblog.de/ikeepmyself

Gratis bloggen bei
myblog.de





Je älter man wird desto schwerer wird das Leben! Das fängt schon ganz früh an. Wird man 1 Jahr als wollen alle das man anfängt zu laufen, irgendwann soll man dann sprechen. Dann am besten schon in der heutigen Zeit die erste Fremdsprache lernen und Mathe, Grammatik und andere Dinge natürlich auch. Aber das ist noch die schönste Zeit. Irgendwann kommen Prufungen die man gut schreiben muss, die man gut bewältigen muss. Man muss Verantwortung übernehmen. Soll Geld verdienen. Muss die ganzen Steuern und so weiter verstehen und zahlen, wobei zweiteres den meißten eigentlich reicht. Man bekommt außerdem immer mehr Probleme, ich mein welche 4-jährige macht sich Gedanken darüber ob das Geld für die nächste Miete reicht, oder ob sie die Pille 1 mal vergessen hat einzunehmen. Es sind immer wieder kleinigkeiten die in unserem Leben dazukommen. Kleinigkeiten die zu den vielen großen dingen die wir Erleben hinzukommen!

Für immer klein und jung bleiben wäre wahrscheinlich das beste wenn man keine Sorgen haben möchte, keine Probleme.. 

Doch wir alle werden älter und müssen damit klar kommen. 

Manche besser manche schlechter....
Man kann immer nur hoffen, dass man zu denen gehört die besser klar kommen.

All die Fragen die aufkommen beim älter und größer werden! Die Fragen, teilweise so naiv das es kaum fassbar ist und teilweise so gut, dass nichtmal mehr der klügste Wissenschaftler eine Antwort findet. 

Wir alle erleben so vieles. Müssen so vieles aushalten. So vieles mitmachen was wir nie mitmachen wollten. 

Und wozu? Um irgendwann zu sterben? Um sagen zu können -eyy das hab ich gemacht!!!- um irgendwann denken zu können -joa, und jetzt? was kommt als nächstes?- 

oder tun wir das einfach nur, weil es neben diesen Momenten in denen man denkt alles wird zu viel, wenn das jetzt noch kommt dann bricht alles zusammen, nur um danach wieder einen Moment lang glücklich sein zu können. 

Es geht im endeffekt doch nur um die schönen Momente, die Momente in denen wir das alles vergessen können und uns freuen. Momente in denen unsere Sorgen egal sind, in denen alles und jeder in vergessenheit gerät! Die Momente sind es die alle schlechten Momente voll Sorge, Kummer, Arbeit, usw ertragbar machen. 

Es sind die Dinge die klar machen warum wir mit zunehmendem Alter immer weiter beansprucht werden. Weil ohne die Momente in denen es nicht 'TOLL' ist, die in denen neue Pflichten kommen und neue Sorgen die damit verbunden sind, ohne diese Momente wie könnten wir da wissen was es bedeutet glücklich zu sein? 

Es wird zwar immer schwerer weil man als kleines Kind noch nichts an Angst oder so kennt, doch man lernt es auch immer mehr zu schätzen. Also lohnt es sich doch!!!

 

*Der Eintrag ist entstanden weil sich jmd über unsere Pflichten usw aufgeregt hat und mich zum Nachdenken gebracht hat ^-^

 

Liebe Grüße  

31.8.10 23:23
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung